Navigation




2. Platz nach Hinrunde

15-12-2006 @ 00:00, Berichte Volleyball 2. , Micha

Zum letzten Heimspiel waren die Reichenbrander Paddler zu Gast. Unser Team gewann souverän wobei der Gegner im ersten Satz nicht mehr als 5 Punkt bekam. Im 2. Satz und nach einigen Auswechselungen begannen wir nervös und es gelang den Volleyballpaddlern auch gleich mit 2 Punkten in Führung zu gehen. Anschließend konzentrierten wir uns wieder und gewannen auch diesen Satz mit 25:8 gegen einen schwachen Gegner.

Fazit: Erfolgreicher Hinrundenabschluss und den Herbstmeistertitel nur ganz knapp verpasst.

Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte Spielberichte

Sieg gegen Lichtenwalder Volleyballteam

09-11-2006 @ 00:00, Berichte Volleyball 2. , Micha

Am 09.11.2006 fuhren wir zu unserem zweiten Auswärtsspiel nach Lichtenwalde zum Lichtenwalder Volleyballteam. Schon beim Einspielen hatten wir Probleme mit der extrem niedrigen Hallenhöhe und des etwas zu kurzem Spielfeldes. Dies machte sich vor allem im ersten Satz bemerkbar, zustellen war fast nicht möglich ohne dabei an die Decke zu treffen, die Angriffe gingen ins Aus.

Im 2.Satz gingen wir schon frühzeitig in Führung, wurden dann jedoch nachlässig und etwas unkonzentriert, so dass der Gegner heran kommen konnte. Durch die tatkräftige Anfeuerung unseres eigens mitgereisten Fanclubs konnten wir jedoch wieder aufholen und gewannen den 2.Satz mit 25:20.

Der 3.Satz begann gut, nachdem wir mit der niedrigen Hallenhöhe zurechtkamen, das Zuspiel und die Angriffe klappten konnten wir nach einigen Ballwechseln mit 9:8 in Führung gehen. Der Gegner hatte bis zum Schluss keine Chance noch einmal ranzukommen, denn nun folgten hintereinander nur noch Angaben und so gewannen wir mit 25:8.

Sieg gegen Diwodonuspi

06-11-2006 @ 00:00, Berichte Volleyball 2. , Micha

-

Saisonauftakt

29-09-2006 @ 00:00, Berichte Volleyball 2. , Micha

Am 29.09.2006 fanden unsere ersten beiden Heimspiele statt. Der erste Gegner war
MsG Mixed. Da dies unser erstes Spiel war, waren wir alle etwas nervös, was sich in der gesamten Spielweise bemerkbar machte. Denn trotz eines großen Vorsprunges im 1. Satz konnten wir Diesen nicht für uns entscheiden. Je größer der Vorsprung wurde, umso größer wurde auch die Unkonzentriertheit auf dem Spielfeld. So verloren wir das Spiel am Ende knapp mit 22:25. Der 2. Satz begann genauso wie der 1. endete. Nach dem der Gegner zum Anfang des Spiels bereits einen großen Vorsprung ausgebaut hatte, versuchten wir durch die Einwechslung von Hannes das Ruder noch einmal herumzureisen. Leider ist uns das nicht gelungen. So verloren wir auch Diesen mit 14:25.

Vor dem 2. Spiel gegen Galaxy Helbersdorf begannen heiße Diskussionen um die Spielaufstellung. Wir entschieden uns dann für eine ähnliche Aufstellung wie in den vorangegangenen Sätzen und sollten diesmal mehr Glück haben.

Bereits zu Beginn des 1. Satzes lief alles perfekt. Sowohl die Angaben als auch die Zuspiele und Angriffe funktionierten reibungslos. Dies wurde dann auch mit einem 25:15 Sieg belohnt.
Der 2. Satz verlief ähnlich gut. Obwohl der Gegner seine Aufstellung verändert hatte blieb das Glück auf unserer Seite. Gleich zum Anfang des Spiels konnten wir wieder einen ordentlichen Vorsprung ausbauen. Doch dann wurden wir nachlässig und der Gegner kam ein wenig heran. Trotz allem gewannen wir auch diesen Satz verdient mit 25:10